Schon mit vier Jahren wusste ich, dass ich Schauspielerin werden würde. Ich war damals ein sehr großer David Hasselhoff Fan und habe jede „Knight Rider“ Folge mehrmals gesehen. Ich wollte immer am liebsten in den Fernseher „hineinspringen“, um ein Teil der Geschichte / Serie zu werden. Diese Liebe zur Schauspielerei hat sich in den kommenden Jahren vertieft und verfestigt. Ich kann mich noch sehr gut an den Abschlussabend in der 4. Klasse Volksschule erinnern (= Grundschule). Ich hatte zwei Aufgaben: einmal ein Klavierstück vorzuspielen und danach einen Sketch, welchen ich mir mit zwei Freundinnen zusammen für diesen Abend überlegt hatte. Bei dem Vorspiel des Klavierstückes habe ich komplett versagt und traf vor lauter Nervosität keine einzige richtige Taste am Klavier. Beim Vorspielen des Sketches war ich wie ausgewechselt. Ich trat selbstbewusst auf und hatte die größte Freude am Spiel. Von Nervosität war keine Spur mehr.


Über die Jahre hinweg hatte ich die Möglichkeit von Profis das Handwerk des Schauspielers von der Pieke aufwärts zu erlernen. So war ich mehrere Jahre lang als Schauspielerin bei der Halleiner Theatergruppe „bodiendsole“ mit dabei. Nach der Matura/Abitur ging es erst mal für eine Zeit lang nach New York an die NY Film Academy wo ich das Spiel vor der Kamera erlernte. Nach meinem NY Aufenthalt zog ich nach Wien, um dort eine Schauspielausbildung zu absolvieren. Meine Neugierde, alle Facetten der Schauspielerei, des Theaters und der Arbeit im Filmbereich kennenzulernen, inspirierte mich immer wieder dazu neue, unbekannte Wege einzuschlagen, um zu lernen und die Metiers in ihrer Gänze zu erfahren.


Auf den folgenden Seiten können Sie ein paar Einblicke in meine schauspielerischen Tätigkeiten nehmen. 

Photo Credit: Amelie Losier