»Schottland wär‘ schön«

Ein Mann. Eine Frau. Eine Bühne. Und der Freiraum dort alles entstehen lassen zu können, was das künstlerische Herz begehrt. Das bewegte das eingespielte Duo Nicole Titus (Schauspielerin) und Falco Blome (Regisseur, Leiter des Altstadttheaters) dazu gemeinsam ein Stück über Frauen und Männer, Mütter und Töchter, über Whisky und Liebe zu entwickeln. Dabei heraus kam ein humorvolles Stück, welches einen guten Einblick in die Gedankenwelt einer Frau gibt. Multitasking fängt nämlich schon im Kopf an. Die vielen verschiedenen Gedanken und inneren Stimmen wollen alle unter einen Hut gebracht werden. Da ist die Kritikerin, da ist Pamela Anderson und da sitzt der Protagonistin auch noch Angela Merkel im Nacken. Zwischen Kinderwunsch und Bindungsangst. Zwischen Sehnsucht und Verweigerung. Zwischen Erwartungen und der Frage ob Liebe tatsächlich durch den Magen geht? Und wenn ja, was passiert mit ihr, wenn sie da durch ist? Da ist die Mutter, die immer alles besser weiß und sehnsüchtigst auf Enkelkinder wartet und da ist der angebetete Mann, der von alledem nichts weiß. Und dazwischen die Frau. Eine junge Frau. In ihrem Esszimmer. Wartend. Eine Stunde vor dem ersten Date.

Ein Abend für alle Liebenden, Leidenden und Whisky Liebhaber. Ein Muss für alle Männer, die wissen wollen, wie Frauen wirklich (aus)ticken. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=4XkIekGPuJU

Am 15. April gastiert das Stück im Westbahntheater Innsbruck. Beginn ist ebenfalls 20Uhr.

Weitere Aufführungen finden in Kufstein am 17. & 18. März sowie am 28. & 29. April im Musikschulsaal jeweils um 20Uhr statt.

Eintritt: Zahl was du kannst!

Karten & Information unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Tel.: 0680 2479901                        

Oder für Innsbruck auch direkt über das Westbahntheater: www.westbahntheater.at

Handy: 0650 92 512 55