S T A D T G E S C H I C H T E N

Leben zwischen NS – Zeit und Nationalsozialistischer Untergrund

Ein Projekt von „Künstler an die Schulen e. V.“ in Kooperation mit dem Stadtmuseum Ingolstadt.

Projektleitung: Nicole Titus

Workshopleitung: Nicole Titus, Ute Dungel und Ute Lottes

für Menschen im Alter von 14 bis 94 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Projekt findet von Anfang März bis Ende September 2021 on- und offline statt. Keine Sorge, in den Sommerferien legen auch wir die Beine hoch. Details siehe weiter unten. Menschen aus Ingolstadt und Umgebung sowie anderen Städten und unterschiedlichen Ländern sind herzlich dazu eingeladen an dem Kurs teilzunehmen.

Online Kurzfilm Projekt

Interessierst du dich für Film, Schauspiel, Schnitt, Drehbuch Entwicklung und möchtest dich gleichzeitig auch noch kritisch mit gesellschaftlichen Themen befassen? Dann bist du hier genau richtig!

Das Projekt hat drei Schwerpunkte:

  • Welche Technik benötige ich für den Kurs und für den Dreh eines Kurzfilmes mit der eigenen Handy Kamera? Wie funktionieren Dropbox, Schnittprogramme, WeTransfer usw. Worauf muss ich achten, wenn ich drehe und welche Musik von anderen Komponisten darf ich verwenden etc.
  • die Auseinandersetzung mit dem Thema Nationalsozialismus damals und heute. Wir setzen uns hierbei mit der Geschichte deiner Stadt, deinem Wohnort auseinander. Was hat das alles mit dir zu tun? Dein persönlicher Blick darauf ist gefragt.
  • Wie entsteht ein Film? Was benötige ich dazu? Wie entwickle ich eine Rolle, ein Drehbuch, Requisiten, wie unterscheidet sich Filmschauspiel von Schauspiel auf der Bühne usw.

Das Ziel ist es, dass jede/r Teilnehmer/in einen Kurzfilm entwickelt, dreht und schneidet, der sich auf persönliche und / oder künstlerische Art & Weise mit dem Thema beschäftigt. Diese Filme werden dann am Ende öffentlich präsentiert und sind dann auf der Seite von Künstler an die Schulen, dem Stadtmuseum Ingolstadt und auf meiner Homepage vorzufinden.

Die Filme vom letzten Projekt findet ihr unter anderem hier: “Meine Stadt, Social Media und Ich” – Nicole Titus | Schauspielerin | Theaterpädagogin

Termine hier klicken: Kurstermine

Teilnahmevoraussetzungen:

Idealerweise hast du an allen Terminen Zeit und bist jemand, der etwas auch bis zum Schluss durchzieht. Solltest du mal nicht können, ist das auch nicht so tragisch.

Auch wenn der Fokus auf Ingolstadt liegt, freuen wir uns auf Menschen aus allen Ländern und Nationen. Du solltest unbedingt ein technisches Basis Wissen mitbringen und wissen, wie du Dateien von deinem Handy auf deinen Laptop/PC laden kannst und umgekehrt und du solltest wissen, wie Zoom, Dropbox und/oder Microsoftteams sowie WeTransfer funktionieren. Alles andere lernst du im Kurs. Wir werden auch in der ersten Einheit nochmal die Plattformen, wie z. B. Dropbox oder ähnliches besprechen, die wir zum Datenaustausch nutzen werden.

Anmeldeunterlagen:

  1. Hinweise zur Durchführung des Workshops
  2. Einverständniserklärung Bildrechte sowie Hinweise
  3. Kursanmeldung
  4. Für die Nutzung von Zoom: Zoom Datenschutz Einverständniserklärung Teilnehmer
  5. Die Unterlagen vom Stadtmuseum bzgl. Bildrechte etc. kommen noch

(Hinweis: wenn du auf die einzelnen unterstrichenen Punkte klickst, dann öffnet sich ein Word Dokument. Dieses kannst du auf deinem Laptop/PC speichern.)

Damit du an dem Kurs teilnehmen kannst, musst du alle Unterlagen ausgefüllt und unterschrieben bei mir abgeben. Erst dann bekommst du den Link zu unserem ersten Zoom Meeting zugeschickt. Die Unterlagen bitte per E-Mail an nicole@nicoletitus.de schicken. Solltest du sie nicht einscannen können, dann kannst du mir sie gerne per Post an Nicole Titus, c/o bureau ein 1/2, Schulstraße 1  1/2, 85049 Ingolstadt schicken. Umso früher ich alles habe, umso besser. 🙂

Bei Fragen kannst du dich gerne an mich, Nicole Titus, unter nicole@nicoletitus.de oder telefonisch unter 0841-99373424 wenden.

Ich würde mich freuen, wenn du mitmachst! Deine Sicht der Dinge ist gefragt! Deine Stimme ist wichtig! Lass es dir gut gehen und sei kreativ!

Projektträger, Kooperationspartner, Fördergeldgeber & Sponsoren